Vaterherzkonferenz mit Matthias Hoffmann
Leben von Herz zu Herz | 08. – 10. Juli 2016


Geprägt durch den frühen Einfluss griechischer Philosophie auf den christlichen Glauben der Westkirche, ist dieser sehr stark kopf- und erklärungslastig geworden. Glauben bedeutet für uns westliche Christen, oft mehr das für wahr halten von Dogmen und Lehren, anstelle tiefer Herzenserfahrung. In diesem Seminar wollen wir betrachten und erfahren, wie Jesus unseren himmlischen Vater, den Menschen aller Herkunft präsentiert hat. Seine Aussage: „Wer mich sieht, sieht den Vater!“ ist die Ermutigung für uns, unseren Glauben mehr zu leben und weniger zu erklären. Also die Liebe des Vaters von Herz zu Herz zu vermitteln, durch einen Lebensstil tätiger Liebe, die das Herz des Vaters zu den Menschen mehr demonstriert als viele Worte.

Daran wird die Welt erkennen, das ihr meine Nachfolger seid, so ihr Liebe untereinander habt! Jesus Christus

Wo viel erklärt wird – wird nicht mehr gestaunt! Verfasser unbekannt

Zeiten:
Freitag 08.07.2016
Session 1 (19:30 Uhr) – Matthias Hoffmann + Uwe Dahlke

Samstag 09.07.2016
Session 2 (14:00 Uhr) – Matthias Hoffmann
Session 3 (16:15 Uhr) – Matthias Hoffmann
Session 4 (19:30 Uhr) – Matthias Hoffmann

Sonntag 10.07.2016
Session 5 (Schluss-Gottesdienst | 10:30 Uhr) – Matthias Hoffmann

Eintritt frei (Wir sammeln Kollekten zur Kostendeckung)!
In den Pausen gibt es im CZK Bistro Getränke, Snacks und Kuchen.
Restaurants und Aldi sind in der Nähe.

Schriftliche Anmeldung über das Anmeldefeld ist aus Organisationsgründen erbeten.
Eine Bestätigung der Anmeldung erfolgt nicht!

Anmeldung Matthias Hoffmann Konferenz

15 + 5 =